Intensiv-Schießkurse — Schießen, Jagd und Survival

Wir wünschen euch ein gesundes neues Jahr 2023!

Es gibt bei uns auch "News", positive und negative.

Zuerst die schlechte Nachricht:
Aus gesundheitlichen Gründen kann unser Senior Instruktor "Gilbert" vorerst nicht mehr federführend die Kurse durchführen.

Nichtsdestotrotz werden die Kurse ohne Einbuße an Qualität stattfinden. Wir konnten ein Ausbilderteam generieren welches die Kurse in gewohnter Art und Weise durchführt.

Nun die gute Nachricht: Dieses Jahr haben wir zwei neue Kurse im Angebot.
Survival II baut auf dem Ier auf und beschäftigt sich mit dem Bau von Fallen jeglicher Couleur.

Dann gibt es noch den "Schmiedekurs" der sich mit der Herstellung einer robusten und praxistauglichen "Saufeder" (die dazu auch noch optisch richtig was hermacht) beschäftigt.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Achtung Novellierung des Waffenrechts in Deutschland geplant!
Erneut wird es Einschränkungen für legale Waffenbesitzer geben.

Wir empfehlen zeitnah, bei uns oder bei einem anderen Anbieter, einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Waffenhandelsprüfung zu besuchen. Wir gehen davon aus, dass mit der Änderung auch die Prüfungsbestimmungen für die Fachkundeprüfung "Waffen und Munitionshandel", deutlich "verschärft" werden. Zur Zeit handelt es sich um eine reine mündliche Prüfung. (max. 60min) Allerdings sollte der Prüfling sich auch hier gründlich vorbereitet haben.

Wenn das Verbot von halbautomatischen kriegswaffenähnlichen Waffen kommt, dann sind davon auch unsere Halbautomatenkurse (AR15/AK47-Systeme) betroffen. Diese wird es dann nicht mehr geben.
Deshalb raten wir euch, diese bei uns zu besuchen ,solange wir solche Kurse noch durchführen dürfen.

Auch soll es nicht mehr möglich sein, s.g. "Schießen für Jedermann" durchzuführen.
Es dürfen dann nur noch Inhaber einer waffenrechtlichen Erlaubnis mit "scharfen Waffen" Umgang haben. Wir sind dann per Gesetz verpflichtet, vor dem Schießen die waffenrechtliche Erlaubnis zu überprüfen.
Also, wer derzeit keine waffenrechtliche Erlaubnis besitzt, sollte bis das neue Gesetz greift, die Zeit nutzen um Schießkurse (bei uns oder anderen Anbietern) zu absolvieren.

Der Verband der deutschen Büchsenmacher, hat seit einigen Tagen eine Initiative, mit dem Ziel eine Verschärfung des Waffenrechts zu verhindern gestartet.
Macht mit und nehmt daran teil!
www.briefgenerator.de
-------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freunde der Jagd, des Schießsports und des Lebens in und mit der Natur.
Willkommen bei Long Range Germany. Hier findet Ihr Kurse und Seminare zur Verbesserung und sicheren Handhabung von Kurz- und Langwaffen, Trainings und Schulungen für Long Range-Schützen, Incentives und Events zur Jagdbegleitung, Schulungen für Survival und Medic, zum sicheren und eigenständigen Überleben in jedweder Situation.

Wir freuen uns auf Euch

Euer LRG-Team